13.04.2017 11:29

Kiss: Gene Simmons wirft Fans das "Killen aller neuen Bands" vor

Kiss

Gene Simmons (l.) kritisiert den Effekt von Streamingdiensten auf Nachwuchsbands

KISS-Bassist/Sänger Gene Simmons zufolge sind ausgerechnet die Fans Schuld daran, dass es Newcomer-Bands heutzutage so schwer haben und sich oft im Geschäft nicht durchsetzen können, weil sie Streaming-Dienste wie Spotify nutzen und die Musik umsonst hören, statt sich Tonträger zu kaufen und so die Musiker zu unterstützen. Im Podcast "Thunder Underground" führt Simmons aus:

"Mich betrifft das nicht, ich bin ein reicher Bastard. Mir geht es gut. Aber stellt euch mal vor, ihr seid eine neue Band voller Leidenschaft, und ihr liebt die Musik, aber ihr schafft es nicht, davon zu leben. Also wohnt ihr im Keller eurer Mutter, müsst einen regulären Job machen, und die Kids da draußen bekommen eure Musik umsonst. Die Leute, die all die neuen Bands gekillt haben, sind die Fans selbst. Das waren nicht die USA, das waren keine Aliens aus dem All. Die Leute, die die Musik gekillt haben, die sie lieben, sind genau die Leute, die Musik lieben."

Den kompletten Podcast mit Gene Simmons könnt ihr euch im Anschluss genehmigen. Viel Spaß!