26.01.2017 10:01

Kiss: Paul Stanley erlitt Gehirnerschütterung bei Ski-Unfall

Kiss

Paul Stanley (2.v.r.) leidet unter den Folgen einer Gehirnerschütterung

KISS-Frontmann Paul Stanley hat sich bei einem Ski-Unfall am 15. Januar eine Gehirnerschütterung zugezogen, deren Folgen immer noch andauern, so dass die anstehenden US-Konzerte seines Nebenprojekts SOUL STATION verlegt werden müssen. "Es tut mir leid", bedauert Paul gegenüber seinen Fans. "Die Genesung von meiner Gehirnerschütterung wird ein bisschen länger dauern. Ich verschiebe alle vier SOUL STATION-Konzerte in Kalifornien, die zwischen dem 1. und 4. Februar stattgefunden hätten. Tut mir so leid."

Gute Besserung, Paul!