12.08.2015 14:15

Marty Friedman: "Ich würde eher Glas kauen als Hendrix zu hören!"

Marty Friedman

Kann mit Hendrix nichts anfangen: Marty Friedman

Ex-MEGADETH-Gitarrist Marty Friedman ist wohl kein Fan des Gitarrengottes der 60er Jahre: In einem Interview mit Ultimate Guitar erklärte er, dass er eher Glas kauen würde als Jimi Hendrix zu hören. "Ich konnte mit Hendrix nie wirklich was anfangen. Wenn ich an Hendrix denke, habe ich immer dieses Bild von Hippies im Kopf, die sich auf Acid im Matsch wälzen und das törnt mich gar nicht an. Und diese ganze Furore und das Feedback, und ich denke mir einfach nur: 'Spiel sauber!' Ich bin ein ziemlicher Fanatiker was sauberes Spiel angeht, weswegen ich auch Bob Dylan nicht mag; irgendwann gerät da alles aus der Tonart und das macht mich wahnsinnig!"

Trotzdem hat Friedman Verständnis für den allgemeine Jimi-Hendrix-Kult unter Gitarristen: "Ich bin ein großer Uli Jon Roth-Fan, er ist einer der bewundernswertesten Gitarristen! Allerdings liebt er Hendrix vermutlich so wie Hendrix' eigene Mutter das tut. Alle Typen, die ich repektiere, lieben Hendrix, ich weiß also schon, dass an ihm irgendwas dran ist. Ich kann es nur einfach nicht nachvollziehen, weil es nicht mit meinen Erfahrungen übereinstimmt."

Rock Hard Author Online-Redaktion



 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen