ReviewDVD - Film

Kategorie
DVD - Film 
Heft
RH #304 
Titel
SAFE HOUSE 
Erscheinungsjahr
2012 
Note
7.5 

(Universal Pictures) (Blu-ray; FSK 16)
Matt Weston ist ein junger CIA-Agent mit einer langweiligen Aufgabe. In Kapstadt sitzt er als Wächter eines sogenannten „Safe House“, in das bei Bedarf Verdächtige zum Verhör gebracht werden, untätig seine Zeit ab. Dies ändert sich schlagartig, als Tobin Frost, ein des Geheimnisverrats beschuldigter Spion, in die Räumlichkeiten gebracht wird. Kurz darauf wird das „Safe House“ von schwer bewaffneten Männern angegriffen, Weston bleibt nur die Flucht. Da er für sich eine große Karrierechance sieht, nimmt er Frost mit und will ihn bei der CIA abliefern.
Die sich anschließende Hetzjagd durch Südafrika ist ein Thriller in „Bourne“-Manier, sogar die unruhige Kameraführung ist dem Genre-Vorbild entliehen. Doch nicht nur die Action-Szenen wissen zu überzeugen, dank eines soliden Drehbuchs geben auch Ryan Reynolds als unerfahrener Agent und Denzel Washington als abgebrühter Profi eine gute Figur ab. Selbst in den Nebenrollen ist der Film mit Sam Shepard, Vera Farmiga und Brendan Gleeson hervorragend besetzt. Kritisch bleibt anzumerken, dass die Story-Wendungen etwas uninspiriert und leicht vorhersehbar sind.
Die Blu-ray reproduziert die mit starkem Filmkorn und hoher Farbsättigung versehene Optik von „Safe House“ sehr gut, der deutsche DTS-Ton fällt gegenüber der Originalspur, die in HD vorliegt, nicht hörbar ab.


Maik Strozyk 7.5

AMAZONEMPFEHLUNG