ReviewDVD - Film

Kategorie
DVD - Film 
Heft
RH #301 
Titel
TEXAS KILLING FIELDS 
Erscheinungsjahr
2012 
Note
6.5 

(Ascot Elite)(Blu-ray, FSK 16)
Das Sumpfgebiet um Texas City wird seit Jahren von einer Mordserie erschüttert. Ein unbekannter Täter tötet und verstümmelt seine Opfer, um sie dann in den Sümpfen abzuladen. Als die Leiche einer jungen Frau mitten in der Stadt aufgefunden wird, ist es an den beiden Detectives Heigh (Jeffrey Dean Morgan) und Sounder (Sam Worthington), dem Treiben des Killers ein Ende zu bereiten. Die beiden Cops geraten zunehmend in Konflikt miteinander, als sie die Grenzen ihrer Zuständigkeit überschreiten müssen.
Texas Killing Fields“ ist die Regiearbeit von Ami Canaan Mann, die mit dem düsteren Thriller in die großen Fußstapfen ihres berühmten Vaters Michael Mann („Public Enemies“, „Heat“, „Manhunter“) treten möchte. Im Ansatz gut, krankt es dem Film in den Details: Die Charaktere sind eine Spur zu überzeichnet, die Dialoge oftmals zu flach. Zusätzlich bleiben die sowohl die Motivationen als auch die Beziehung der beiden Detectives zueinander vollkommen unbeleuchtet und erschweren dem Zuschauer unnötig Einstieg und Identifikation.
Trotzdem ist „Texas Killing Fields“ beileibe kein kompletter Fehlschuss, vor allem Jeffrey Dean Morgan überzeugt in der Rolle des gealterten Cops, der jedes Risiko einzugehen bereit ist, um für seine Überzeugungen einzustehen. Fans von Serienkiller-Filmen dürfen einen Blick riskieren, alle anderen sollten sich besser an den Klassikern des Genres versuchen.


Jens Peters 6.5

AMAZONEMPFEHLUNG