ReviewGame

Kategorie
Game 
Heft
RH #286 
Titel
Mass Effect 2 
Erscheinungsjahr
2011 
Note
8.5 

(Electronic Arts) (PS3; USK 16)
Mit einem Jahr Verspätung wird nach Xbox 360 und PC nun auch Sonys PlayStation 3 mit Biowares Sci-Fi-Rollenspielhit „Mass Effect 2“ bedacht. Eines vorweg: Was lange währt, wird endlich gut – denn neben dem ursprünglichen Spiel, dessen Optik dezent überarbeitet wurde, enthält die PlayStation-Umsetzung als Dreingabe alle wichtigen bisher erschienenen Download-Inhalte und einen interaktiven Comic.
Wenig verändert hat sich hingegen bei der Story: Direkt an die Ereignisse des Vorgängerspiels anknüpfend, ist Commander Shepard zusammen mit seiner Besatzung zu einem Aufklärungsflug unterwegs, als sie von einem fremdartigen Schiff angegriffen werden. Shepard gelingt zwar noch die Rettung seiner Crew, er selbst wird jedoch aus dem Schiff geschleudert und verglüht in der Atmosphäre eines Planeten. Die eigentliche Handlung von „Mass Effect 2“ setzt zwei Jahre nach diesem Prolog an und beginnt mit Shepards Reanimation. Wie sich bald herausstellt, wurde der Commander von den Toten zurückgeholt, um eine neue intergalaktische Krise abzuwenden.
Nach wie vor gilt: „Mass Effect 2“ wird nicht jedermanns Sache sein. Bioware inszeniert ohne Frage filmreife Dialoge und Charaktere und vermag es, den Spieler an die Geschichte zu fesseln. Dennoch wird manchem Rollenspieler der hohe Action- und niedrige Rollenspielgehalt wenig zusagen. Wer allerdings bereit ist, ein wenig über den Tellerrand zu blicken, wird mit einem grandiosen Sci-Fi-Epos belohnt.


Jens Peters 8.5

AMAZONEMPFEHLUNG