ReviewGame

Kategorie
Game 
Heft
RH #283 
Titel
FABLE III 
Note
8.0 

(Microsoft) (Xbox 360; USK 16)

Die Handlung des dritten Teils von Peter Molyneux´ „Fable“-Saga setzt ein halbes Jahrhundert nach den Ereignissen des Vorgängers ein. Die Fantasywelt Albion ist inzwischen im Industriezeitalter angekommen, und mit der Industrialisierung kommen Hunger und Tyrannei über das Land. Der amtierende Herrscher – einer der Söhne des Protagonisten aus „Fable II“ – ist ein fieser Typ. So fies gar, dass der Spieler in der Rolle seines Bruders oder seiner Schwester einen nicht ganz freiwilligen Regierungswechsel plant.
Im Grunde genommen hat sich am Spielprinzip der Vorgänger wenig geändert. Der Spieler zieht aus, um rollenspieltypisch Aufgaben für die Bewohner Albions zu übernehmen, die ihn über Umwege seinem großen Ziel näher bringen. Die Welt ist nach wie vor sehr märchenhaft gestaltet und dürfte Kennern der Serie auf Anhieb gefallen. Alles wirkt noch ein wenig runder und polierter als in den Vorgängerspielen. Die Fokussierung auf das politische Geschehen des Landes und die Möglichkeit, im Verlauf des Spiels zum Herrscher aufzusteigen, gab es in dieser Form in einem Rollenspiel bisher noch nicht.
In technischer Hinsicht gibt es quasi nichts zu bemängeln. Sowohl Grafik als auch Sound sind überdurchschnittlich gut – lediglich einige Bugs trüben den Spielspaß noch ein wenig.

JENS PETERS


Jens Peters 8.0

AMAZONEMPFEHLUNG