ReviewAlbum

Band
TRANCE 
Kategorie
Album 
Heft
RH #54 
Titel
Rockers 
Note
4.0 

Als mich vor ein paar Wochen ein Ami fragte, was denn mit TRANCE los sei, muß ich ziemlich blöd aus der Wäsche geguckt haben. Die meisten Amerikaner wissen doch nichtmal, wo Deutschland liegt, und dieser Mann kannte TRANCE. Jene Band, die mit Alben wie "Break Out" und "Power Infusion" immerhin deutsche Metal-Geschichte geschrieben hat und von der ich eigentlich gedacht habe, daß sie sich längst aufgelöst hat. Von wegen! Mit "Rockers" liegt ein brandneues Album vor. Nach über 10 Jahren spielen TRANCE immer noch in der Originalbesetzung, und ich hätte wirklich gerne eine nette Kritik verfaßt, aber mit diesem belanglosen Softrock tun TRANCE weder sich noch anderen einen Gefallen. Den Vogel schießt die Witzhymne 'Rockers' ab - für gestandene Musiker wie TRANCE ziemlich peinlich. Mit Tracks wie 'Fight For You', 'Wild Heart' oder 'On The Loose' kann die Band höchstens im Vorprogramm von David Hasselhoff ein paar Teenager begeistern, die noch nie 'ne Rockband gehört haben. Die interessante Blues-Interpretation 'When A Man Loves A Woman' bringt die Scheibe höchstens noch auf magere 4 Punkte, da hilft es auch nicht, wenn mit 'Break The Chains' zwar ein alter, aber alles andere als zeitgemäßer Song in einer Live-Version vertreten ist. Haarscharf an der "Arschbombe des Monats" vorbei!


Holger Stratmann 4.0

AMAZONEMPFEHLUNG