ReviewAlbum

Band
HELLOWEEN 
Kategorie
Album 
Heft
RH #21 
Titel
Keeper Of The Seven Keys, Part I 
Erscheinungsjahr
1987 
Note
9.5 

Es wäre wohl reichlich überflüssig, wenn ich noch allzuviele Worte über diese LP verlieren würde. Ausschließlich alle bekannten und unbekannten Magazine der Szene ließen Lobeshymnen ohnegleichen los, undich kann mich da nur noch anschließen. Angefangen beim Superopener 'I'm Alive' über das schnelle 'Twilight Of The Gods' bis hin zum leicht kommerziellen 'Future World' wird Metal vom Feinsten geboten. In den Schatten stellt freilich alles das überdimensionale, 13minütige 'Halloween', eine Collage aus Power, Einfallsreichtum, technischen Feinheiten, Tricks und Überraschungen. Dazu hat die Band den hinlänglich bekannten Glücksgriff schlechthin getan, mit Michael Kiske hat man DEN Sänger momentan, sein Gesang ist mit Anleihen von Geoff Tate und Bruce Dickinson versehen und hält allen Vergleichen stand. Bleibt nur zu hoffen, daß ihm und der Band der momentane Ruhm nicht zu Kopfe steigt, dann hat die deutsche Hardrockliga ein neues Juwel in der Krone. (9,5)


Frank Trojan 9.5

AMAZONEMPFEHLUNG