ReviewAlbum

Band
TRIGGERFINGER 
Kategorie
Album 
Heft
RH #324 
Titel
By Absence Of The Sun 
Erscheinungsjahr
2014 
Note
7.5 

Island/Universal (49:32)
Vielen Rock-Freunden dürften TRIGGERFINGER bislang vor allem durch die Übersingle ´I Follow Rivers´ aufgefallen sein, die Belgier sind jedoch eigentlich eine kauzige, nur bedingt radiokompatible Albumband, die viel mehr zu bieten hat als massentaugliche Refrains. Auf seinem neuen, exzellent produzierten Langeisen gefällt das Antwerpener Trio einmal mehr mit anspruchsvollem, bluesig eingefärbtem Indie-Ecken-und-Kanten-Rock, der immer wieder an gerne auch mal experimentellere Queens Of The Stone Age erinnert, manchmal aber auch ein herbes Düster-Pop-Flair verströmt. Vieles braucht mehrere Durchläufe, bis es sich erschließt, einiges bleibt auch nach längerer Bekanntschaft sperrig, mit Hirn-und-Herz-Futter wie dem Foo-Fighters-artigen ´Perfect Match´, dem QOTSA-kompatiblen Groover ´By Absence Of The Sun´ oder dem an David Bowie angelehnten ´Off The Rack´ haben TRIGGERFINGER aber ausreichend gute Argumente in der Hinterhand, um sich ziemlich flott einen Dauerparkplatz im heimischen Plattenregal zu erkämpfen.


Michael Rensen 7.5

AMAZONEMPFEHLUNG