ReviewAlbum

Band
OMEN 
Kategorie
Album 
Heft
RH #278 
Titel
Blood - Steel - Vengeance 
Note

KRP (45:19)

Mit der Frühjahrstour und den Festivalauftritten haben sich OMEN eindrucksvoll zurückgemeldet. In der Setlist fand sich mit ´Blood On The Water´ auch eine brandneue Nummer vom hoffentlich bald erscheinenden Album „Hammer Damage“. Vorher gibt´s mit „Blood - Steel - Vengeance“ eine Compilation, die mit der genannten neuen Nummer startet und einen Vorgeschmack auf die neue Scheibe darstellt. Ein klasse Titel im typischen OMEN-Stil und erstmals mit George Call an den Vocals. Überhaupt hat Mastermind Kenny Powell endlich wieder ein erstklassiges Line-up am Start. Darüber hinaus gibt´s als Best-of acht Klassiker mit J.D. Kimball am Gesang und eine unveröffentlichte Livenummer (´The Curse´) aus dem Jahr 1986. Letztlich interessiert die Kenner in erster Linie der erste und letzte Song, und die machen die Anschaffung lohnenswert. Schwach nur, dass die Spielzeit der Scheibe nicht ausgeschöpft wurde, Linernotes fehlen und der neue Song wohl noch nicht seinen Endmix hat.


Wolfram Küper

AMAZONEMPFEHLUNG