ReviewAlbum

Band
PLACE VENDOME 
Kategorie
Album 
Heft
RH #358 
Titel
Close To The Sun 
Erscheinungsjahr
2017 
Note
7.5 

Frontiers/Soulfood (57:50)
Dass es überhaupt noch ein neues PLACE VENDOME-Album geben würde, schien aufgrund Michael Kiskes Umtriebigkeit mit Unisonic, Avantasia & Co. unwahrscheinlich, aber man soll ja bekanntlich niemals nie sagen (siehe Helloween-Live-Reunion). Einmal mehr hat Frontiers-Boss Perugino einen Haufen bekannter Songwriter (u.a. Magnus Karlsson, Fabio Lione, Simone Mularoni) und Gastmusiker (u.a. Gus G., Kai Hansen, Mandy Meyer) auf „Close To The Sun“ angesetzt. Leider hört man dem Langspieler diese Stückelung durchaus an. Trotzdem haben wir es mit einer richtig guten Melodic-Rock-Scheibe der härteren Gangart zu tun, auf der Kiske und Gitarrist/Bassist/Produzent Dennis Ward wie gewohnt brillieren und die mit dem Titelsong, ´Welcome To The Edge´ und ´Strong´ ein paar richtige Knallbonbons präsentiert. Prima Ersatzdroge bis zur nächsten Unisonic-Platte!


Alexandra Michels 7.5

AMAZONEMPFEHLUNG