ReviewAlbum

Band
TASTE OF GREED 
Kategorie
Album 
Heft
RH #374 
Titel
Irreversible 
Erscheinungsjahr
2018 
Note
7.0 

Greedify/Cargo (44:03)
Das nenne ich mal ein weitläufiges Melodieverständnis, wenn die Promo-Agentur von TASTE OF GREED deren Musik als „Melodic Thrash Metal“ bezeichnet. Melodic Metal sucht man beim Debüt der Hamburger nahezu vergeblich, und wenn man hier neben dem originären Thrash Metal eine zweite Stilrichtung angeben muss, dann bitte eher Death Metal, und dann hätte man „Melodic Death/Thrash Metal“ als passende Stil-Angabe. Nicht zuletzt, weil Frontmann Jens Dölken nur so vor wütenden Shouts und Growls brodelt, sondern auch weil die Auftritte im Vorprogramm von Obituary und Deserted Fear Einfluss auf die Hanseaten gehabt haben dürften. Herausgekommen ist das erste - lässt man die EP von 2015 außer Acht - gelungene Lebenszeichen des Quintetts, dem es nicht an Groove fehlt und das mit einer gelungenen Produktion punkten kann.


Wolfram Küper 7.0

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen