ReviewAlbum

Band
HERZLOS 
Kategorie
Album 
Heft
RH #374 
Titel
Schwarz-Weiss-Neon 
Erscheinungsjahr
2018 
Note
6.5 

Laute Helden/SPV (53:53)
Im Gegensatz zu so manchem Deutschrock-Mitbewerber verzichten die Kaiserslauterer HERZLOS auf allzu dumpfbackige Prolligkeit und typische „Wir gegen den Rest der Welt“-Beschränktheit. Textlich offeriert man ein durchaus differenziertes Weltbild (reicht aber hier garantiert nicht an die Qualitäten z.B. der Broilers heran), musikalisch bleibt man allerdings fast komplett im Rahmen des Erwartbaren, liefert punkig-rock´n´rollige Abgeh-Kompositionen im Sinne von Social Distortion mit knackig-rauchigen Mitgrölzeilen. Als stilistische Ausreißer lockern die mit Posaunen und Trompeten angereicherte Ska/Reggae-Nummer ´Statuen aus Gold´ und die epische Ballade ´Panorama´ auf. Am Ende gibt´s zum zehnjährigen Bandjubiläum u.a. noch die Fan-Hymne ´Herzenssache´ vom „Masterplan“-Album in einer neuen Version sowie den Live-Killer ´Saufen für den Regenwald´. Das wiederum hat dann schon irgendwie was von den Idiots.


Mike Borrink 6.5

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen