ReviewAlbum

Band
MICAWBER 
Kategorie
Album 
Heft
RH #373 
Titel
Beyond The Reach Of Flame 
Erscheinungsjahr
2018 
Note
7.5 

Prosthetic/Cargo (38:03)
Das Seagrave-Cover führt etwas in die Irre, denn Old-School-Death-Metal spielen MICAWBER nicht. Das Quartett aus Wisconsin bezeichnet seine Musik selbst als „Modern American Death Metal“ und beschreibt sie damit treffend. Die Truppe ist versiert und baut ihre Musik um melodische und technisch anspruchsvolle Riffs herum auf. MICAWBER nehmen aber auch gerne mal den Fuß vom Gaspedal und bereiten damit den Boden für gekonnte Leads und Soli. Richtige Hits, die im Ohr hängen bleiben, kommen dabei allerdings nicht heraus, dafür ist die Musik zu verspielt. Es gibt aber in allen Songs immer wieder Momente, die aufhorchen lassen. Man merkt deutlich, dass die Band schon zwei Platten veröffentlicht und zahlreiche Touren absolviert hat. Wer auf Acts wie Man Must Die oder The Last Felony abfährt, sollte „Beyond The Reach Of Flame“ mal ein, zwei Ohren widmen.


Sebastian Schilling 7.5

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen