ReviewAlbum

Band
KRIMEWATCH 
Kategorie
Album 
Heft
RH #360 
Titel
Machismo/New York Nightmare 
Erscheinungsjahr
2017 
Note
7.0 

Wie zu besten Nippon-Core-Zeiten in den Neunzigern feiert die Flexi-Disc vor allem als Gegenbewegung zu den schon längst wieder uncoolen Retro-Nischen Normal-Vinyl und Tape eine Underground-Renaissance. Auf dem zu Boss Tuneage gehörenden Label Flexi Punk! gibt´s gleich sieben wabblige Kleinformate in diversen Farben (Gelb, Rot, Clear, Grün, Blau, Orange und - besonders schick - Weiß), die zum Teil bereits als Demokassetten im Umlauf waren, jetzt aber zu richtig schönen Sammlerstücken geadelt wurden:

KRIMEWATCH - „Machismo/New York Nightmare“: Hardcore-Punk aus New York mit charmanter, wenn auch latent überforderter Sängerin; einseitig bespielter Zwei-Tracker mit immerhin drei Minuten Laufzeit.
Dieses Review ist Teil der "Punk And Disorderly"-Rubrik.


Jan Jaedike 7.0

AMAZONEMPFEHLUNG