ReviewAlbum

Band
VANDROYA 
Kategorie
Album 
Heft
RH #360 
Titel
Beyond The Human Mind 
Erscheinungsjahr
2017 
Note
6.0 

Inner Wound/Alive (52:10)
Das Label will uns VANDROYA als Progressive-Power-Metal-Act verkaufen. So ganz trifft das wegen der vielen orchestralen Arrangements aber nicht zu. Eher bewegen sich die Brasilianer an der Trennlinie zum Symphonic Metal, und da überrascht es auch nicht, dass man mit Daisa Munhoz eine Sängerin (deren Geschlecht im Infoblatt allerdings vertauscht wird) (Davon würden wir uns gerne selbst überzeugen! - Red.) in seinen Reihen hat. Auch damit, dass man das Quintett als perfekte Mischung aus Bands wie Angra, Symphony X und Kamelot bezeichnen kann, liegt man daneben, da man von deren Niveau mit der zweiten Veröffentlichung meilenweit entfernt ist. Zumindest dürften die Bands neben Helloween und Nightwish zu den Haupteinflüssen der Südamerikaner zählen. Letztlich aber eher eine verzichtbare Scheibe.


Wolfram Küper 6.0

AMAZONEMPFEHLUNG