ReviewAlbum

Band
TAY/SON 
Kategorie
Album 
Heft
RH #360 
Titel
El Diablo 
Erscheinungsjahr
2017 
Note
6.5 

N-Gage/Membran (43:34)
Diese Multikulti-Truppe mit Sitz in der Schweiz orientiert sich - zumindest auf dem Papier - an der Crossover-Rock-Explosion der neunziger Jahre. Der Mix aus HipHop- und Normalgesang, grungigem Hardrock, Gitarren, die in ihren besten Momenten an Tom Morello erinnern, und synthetischen Aufhübschungen verspricht theoretisch Energie und Wut, Dreck und Druck, eine musikalische Begleitung zur Revolution. Was einem dann entgegenschallt, ist in der Umsetzung eher entspannt (funktioniert aber so weit), zuweilen an der Grenze zur Bräsigkeit (dann funktioniert´s nicht mehr so recht). Wer mit dem Stilgemenge ordentlich Feuer unterm Arsch verbindet, wird hier nicht glücklich werden. Wer aber kein Problem damit hat, sich derartige Musik auf schaumgebremstem Radio-Rock-Level anzuhören, wird mit „El Diablo“ klarkommen, denn schlecht geht anders. Subjektiv bleiben der Eindruck verschenkten Potenzials und der Gedanke, die Jungs müssten mal aus sich rauskommen.


Hendrik Lukas 6.5

AMAZONEMPFEHLUNG