ReviewAlbum

Band
SABBATH ASSEMBLY 
Kategorie
Album 
Heft
RH #360 
Titel
Rites Of Passage 
Erscheinungsjahr
2017 
Note
7.5 

Svart/Cargo (44:47)
Trotz der hohen Schlagzahl, mit der SABBATH ASSEMBLY ihre Alben veröffentlichen, hat die Band einen steten, stimmigen Wandel vollzogen und tut sich nicht mehr nur dadurch hervor, dass sie sich inhaltlich an den Lehren der Sekte Process Church Of The Final Judgment orientiert. Dem Hörer kann dies nämlich egal sein, denn Rädelsführerin Jamie Myers steht spätestens mit „Rites Of Passage“ einer generellen (nicht gewöhnlichen) Rockband vor, deren Stil sich aus dem Werdegang ihrer Mitglieder ergibt. Zum recht traditionellen Doom, dem die Gruppe ursprünglich frönte, gesellen sich verstärkt verspielte Melodien, wie sie Hammers Of Misfortune (die Ex-Combo der Sängerin) auszeichnen, und harmonisch schräge Anwandlungen, die man gewiss auf Kevin Hufnagel (Gorguts) zurückführen darf. So entstand eine sperrige, aber sehr stimmungsvolle, detailverliebte Scheibe für Fans der letzten Castle.


Andreas Schiffmann 7.5

AMAZONEMPFEHLUNG