ReviewAlbum

Band
RESURGENCY 
Kategorie
Album 
Heft
RH #360 
Titel
No Worlds... Nor Gods Beyond 
Erscheinungsjahr
2017 
Note
6.5 

FDA/Soulfood (35:03)
RESURGENCY sollen aus Griechenland kommen? Guter Witz, denn der Fünfer klingt, als käme er geradewegs mit einer Zeitmaschine aus dem sonnigen Florida der Neunziger. Typischer als auf „No Worlds... Nor Gods Beyond“ kann Florida-Death-Metal eigentlich nicht klingen, denn der Fünfer haut exakt in dieselbe Kerbe wie Monstrosity, Deicide, Malevolent Creation oder Brutality. Dazu eine Produktion, die den Scott-Burns-Sound aus den Neunzigern nahezu kopiert. Musikalisch und technisch ist das wirklich top inszeniert, aber was nützt das, wenn das Ganze so originell ist wie ein Mückenschiss im Regenwald? Wer die x-te technische Death-Metal-Scheibe mit Florida-Anleihen braucht, kann hier bedenkenlos zuschlagen, aber nicht ohne den Hinweis, dass der Monat weitaus Interessanteres im Extrem-Metal-Bereich zu bieten hat.


Patrick Schmidt 6.5

AMAZONEMPFEHLUNG