ReviewAlbum

Band
AXEL RUDI PELL 
Kategorie
Album 
Heft
RH #360 
Titel
The Ballads V 
Erscheinungsjahr
2017 
Note

Steamhammer/SPV (73:59)
„Ist das schön, euch einfach mal träumen zu sehen!“, stichelt ausgerechnet Plüschperlen-Kaiser hämisch, als aus dem M&M-Büro (Malon & Michels) der neueste Pell´sche Balladenstreich säuselt. Tja, wenn man jung ist, hat man eben noch Träume. Ebenso, wenn man AXEL RUDI PELL(-Fan) ist: „The Ballads V“ wurde von den Anhängern vehement gefordert. Der Markt für ein reines Balladenalbum ist also weiterhin da, ausreichend Songmaterial sechs Jahre nach „The Ballads IV“ ebenfalls. Als Highlights stechen der eigens für Gastsängerin Bonnie Tyler geschriebene Opener ´Love´s Holding On´ und das sehr gut „axelisierte“ Ed-Sheeran-Cover ´I See Fire´ heraus, Albumtracks wie ´Lost In Love´ und ´When Truth Hurts´ sind ohnehin bekannt und bewährt. Die „gemischten Tüten“ der Band schmecken mir persönlich zwar besser, ARP-Fans können sich diese flauschige Portion Zuckerwatte aber guten Gewissens gönnen. 


Alexandra Michels

AMAZONEMPFEHLUNG