ReviewAlbum

Band
NIGHT LASER 
Kategorie
Album 
Heft
RH #360 
Titel
Laserhead 
Erscheinungsjahr
2017 
Note
6.5 

Out Of Line/Rough Trade (53:19)
Mittlerweile halten so viele neue Bands die Glam-Fahne hoch, dass man damit nicht mehr wirklich für Erstaunen sorgen kann. Davon lassen sich NIGHT LASER aber ebenso wenig die Laune verderben wie von Bands, die Glam vor allem als profitable Comedy betreiben. Die Deutschen haben ernsthaft Bock auf Mucke der Marke Mötley Crüe, Skid Row oder Poison und natürlich auch auf alles, was damit zu tun hat, also Spaß, Spandex und Haarspray. Erfrischend ist allerdings, dass NIGHT LASER eine ordentliche Portion Metal unterrühren, sodass es sich auch der immer zu Späßen aufgelegte Hanseat Kai Hansen nicht nehmen ließ, beim Videoclip zum Titeltrack mitzumischen. Einiges ist gelungen und auch mal überraschend (´Laserhead´, ´Bread And Circus´, ´Magnetism Of Flesh´), aber oft kippt die Begeisterung, weil die Refrains und Melodien zu platt  sind oder der Gesang auf Dauer zu wenig Ausdruck hat.


Jenny Rönnebeck 6.5

AMAZONEMPFEHLUNG