ReviewAlbum

Band
MALLEVS MALEFICARVM 
Kategorie
Album 
Heft
RH #360 
Titel
Homo Homini Lupus 
Erscheinungsjahr
2017 
Note
5.0 

NoiseArt/Universal (62:43)
Irgendwie gibt´s gewisse Zweifel, ob sich Marius Berendsen - hauptberuflich Drummer bei Thyrgrim - für sein Zweitprojekt MALLEVS MALEFICARVM das richtige Personal ausgesucht hat. Denn neben den Sängern Dirk Weiß (Exhate), Alexander Schmied (ehemals Bethlehem) und Cain (Thyrgrim) ist auf „Homo Homini Lupus“ vor allem Robert Dahn zu hören. Also, der Robse halt. Für Equilibrium-Fans dürfte dieses Debütalbum allerdings zu wenig peinlich sein, während sich die True-Black-Metal-Fraktion eher „WTF?“ denken dürfte. Wertfrei ausgedrückt haben wir es hier mit einer mäßig beeindruckenden Stunde zwischen hymnischem Black Metal und melancholischen Rock-Versatzstücken zu tun, die zwar niemand braucht, die aber auch niemandem wehtut. Wenn da die Sache mit dem Robse nicht wäre...


Wu Gang 5.0

AMAZONEMPFEHLUNG