ReviewAlbum

Band
IDES OF GEMINI 
Kategorie
Album 
Heft
RH #360 
Titel
Women 
Erscheinungsjahr
2017 
Note
7.0 

Rise Above/Soulfood (42:33)
Man kann nur darüber staunen, wie salonfähig IDES OF GEMINI nach zwei Alben trotz ihrer spröden Art vor allem daheim in den USA geworden sind, und Unangepasstheit hält auch als Motto für Scheibe drei her. „Women“, ein Konzeptwerk über ebensolche, fußt auf mal kratzigen (Noiserock), mal glockigen (Postpunk) Gitarren und der irgendwie immer belegt klingenden Stimme von Sera Timms, die vermutlich bewusst keine sofort zündenden Refrains singt, obwohl sie es könnte. Die aktuellen Songs klingen so zerdehnt wie die alten, auch wenn sich die Schöpfer knapper gefasst haben und dem Doom quasi nur noch seine Schwermut entlehnen, wo man ihn bisher konkret als Stilelement ausmachen konnte. Was dies angeht, ist die Scheibe eher Siouxsie And The Banshees als Sabbath, aber solche Assoziationen sind ja gerade en vogue. Wen das nicht interessiert, der muss sich diesen Stoff erst schönhören.


7.0

AMAZONEMPFEHLUNG