ReviewAlbum

Band
O.R.K. 
Kategorie
Album 
Heft
RH #359 
Titel
Soul Of An Octopus 
Erscheinungsjahr
2017 
Note
7.5 

Und gleich noch ´ne Platte mit Mastelotto-Drumming. Bei den nicht nach den Tolkien-Unholden benannten O.R.K. unterstützt Pat mit Porcupine-Tree-Basser Colin Edwin den klassisch geschulten italienischen Sänger Lorenzo Fornasari. Stilistisch rödelt „Soul Of An Octopus“ (RareNoise) irgendwo zwischen diversen Prog-Spielarten, Fusion, Wave-Pop und nie zu schrägem Kauzrock herum und kann durch die mannigfaltigen, geschickt verzahnten Einflüsse das Fehlen ganz großer Hooklines gut kaschieren.
Dieses Review ist Teil der Dr. Prog Rubrik.


Michael Rensen 7.5

AMAZONEMPFEHLUNG