ReviewAlbum

Band
TRANCE 
Kategorie
Album 
Heft
RH #359 
Titel
The Loser Strikes Back 
Erscheinungsjahr
2017 
Note
4.0 

Rockport/Rough Trade (56:24)
PLUS-MINUS

Es braucht einiges an Selbstironie, um sich mit dem Titel des aktuellen Albums das Loser-Image anzuhängen, aber vielleicht ist das auch nur dem als durchaus speziell verschrienen Pfälzer Humor geschuldet. Egal, TRANCE, Anfang der Achtziger gerne als Kronprinzen von einheimischen Edelstahl-Schmieden wie den Scorps oder Accept gehandelt, konnten die in sie gesetzten Hoffnungen später nie erfüllen. Namensänderungen, Line-up-Wechsel, unglückliche Business-Entscheidungen - die Band, die mit den Alben „Break Out“ und „Power Infusion“ zur nationalen Spitze gehörte, verlor immer mehr den Anschluss. Dass mit diesem Album der Turnaround gelingt, darf bezweifelt werden, zumal die eigenwillig hohe, teilweise neben der Spur liegende Stimme von Sänger Joachim „Joe“ Strubel in Verbindung mit dem wuchtig-erdigen Hardrock nicht als Alleinstellungsmerkmal durchgeht, sondern einfach nur nervig ist. Kleiner Tipp: Wer Songs wie ´Star Invaders´ oder ´Finding You´ erträgt, darf hier zuschlagen. Alle anderen: nun ja...
Thomas Kupfer
4

Auch wenn TRANCE Zompfs erlesenen Geschmack nicht ganz treffen (was er beim Hören der Scheibe so lautstark kundtat, dass ich mir das Ganze aus purer Neugier umgehend selbst reinziehen musste), die „ewigen Dritten“ haben mit „The Loser Strikes Back“ bei weitem nicht so tief in die Sanitäranlagen gegriffen, wie Herr Kupfer euch weismachen will. Woran die von ihm aufgeführten Line-up-Änderungen vielleicht gar nicht so unschuldig sind, genauso wenig wie absolut hörbare Melodic-Heavy-Stampfer der Marke ´Star Invaders´, ´Loser´ oder der Titelsong. Strubels Stimmlage nervt genauso viel oder wenig wie das Organ der Herren Halford, Dirkschneider oder Neil - schlicht und ergreifend Geschmacks- und/oder Gewöhnungssache. Okay, die Quotenballade ´Finding You´ hätten sich die Herren wirklich schenken können, und die goldenen Lorbeeren greifen sie mit dieser Platte vielleicht nicht gerade ab - den Loser-Posten aber auch nicht.
Alexandra Michels
7


Thomas Kupfer und Alexandra Michels 4.0

AMAZONEMPFEHLUNG