ReviewAlbum

Band
FUBAR 
Kategorie
Album 
Heft
RH #359 
Titel
Weltschmerz 
Erscheinungsjahr
2017 
Note
7.0 

FDA/Soulfood (31:14)
Man muss es den bereits einige Jährchen aktiven Niederländern echt lassen: Ein 14 Tracks starkes Grindcore-Album, das trotz ganz grober Kelle aus der alten Schule auf voller Distanz relativ interessant und facettenreich bleibt, anstatt sich (wie so manch andere Genre-Vertreter) vornehmlich in austauschbarem Hyperblast-Dauerfeuer zu verzetteln, das kriegt eben auch nicht jeder so gut hin, wie es FUBAR mit „Weltschmerz“ gelungen ist. Crust-Uptempo und Schredder-Grind sind hier nämlich nicht die Gangarten von höchster Priorität, sondern Midtempo-Grooves und fast schon doomige Passagen stehen dem Turbogezimmer gleichberechtigt gegenüber, während sogar noch ein ordentlicher Schuss melodischer Punk mit in die Gitarrenarbeit passt. Und da kann man echt nicht meckern. Schwer sympathisches Teil!


Simon Dümpelmann 7.0

AMAZONEMPFEHLUNG