ReviewAlbum

Band
CROSSPLANE 
Kategorie
Album 
Heft
RH #359 
Titel
Backyard Frenzy 
Erscheinungsjahr
2017 
Note
7.0 

7hard/Membran (52:42)
Die Nagelprobe des Motörhead-Epigonentums ist immer die Downtempo-Nummer. Bei Vollgas knallt es meistens, aber im unteren Drehzahlbereich richtig rundzulaufen und dann auch noch nach was zu klingen, das ist keine kleine Aufgabe, an der selbst ein Songwriter-Genie wie Lemmy immer mal wieder gescheitert ist. Auch CROSSPLANE fällt hier nicht viel ein. ´Master Of Desaster´, ´Dr. Snowhite´ oder ´Killer´s Diary´ sind zwar ungepflegte, aber immer noch Langeweile. Kürzungen hätten diesem mit 14 Songs deutlich zu langen Album gutgetan. Aber die Band zeigt auch ein ziemliches Händchen für griffige Refrains. Mit ´Alive´ und ´Long Way Down´ haben sie sogar zwei kleine Hits auf der Habenseite. Leider fehlt meinem erklärten Lieblingssong ´Alcoholic Teenage Warqueen´ die absolute, sich in die Hirnrinde meißelnde Killerhook.


Frank Schäfer 7.0

AMAZONEMPFEHLUNG