ReviewAlbum

Band
THE COMMITTEE 
Kategorie
Album 
Heft
RH #359 
Titel
Memorandum Occultus 
Erscheinungsjahr
2017 
Note
9.0 

Folter/Alive (54:13)
Ein düsterer und doch heavy Sound eröffnet ein Album, das auf emotionaler, musikalischer, konzeptioneller, ja: nahezu auf allen Ebenen gelungen ist. Die Instrumente erklingen und werden mit Einsetzen der mal grimmigen Black-Metal-Schreie und mal tiefen und tödlichen Growls zu messerscharfen Waffen, welche in langsamem, mittlerem und in total rasendem Tempo eine einzigartige Atmosphäre kreieren, die zwischen Gänsehaut und kaltem Schauer liegt. Atmosphärischer Black Metal saugt hier einem Succubus gleich dem Doom seine berührendsten Elemente aus und gebärt mit einer großen Prise THE COMMITTEE-eigenem Gift ein Stück leidenschaftliche und facettenreiche Kunst. Gregorianische Chöre, verheißungsvolles Flüstern und unverzerrte Gitarrenparts ziehen jeden Hörenden und Fühlenden in den Bann eines schaurig-schönen Rituals, während man in den tiefen, nahezu heroisch melodischen Momenten auch der letzte tapfere, blutüberströmte Krieger in Wind und Sturm sein darf. „Memorandum Occultus“ beweist, dass Black Metal noch lebendig ist!


Mandy Malon 9.0

AMAZONEMPFEHLUNG