ReviewAlbum

Band
ANCESTRAL 
Kategorie
Album 
Heft
RH #359 
Titel
Master Of Fate 
Erscheinungsjahr
2017 
Note
7.5 

Iron Shield/Soulfood (54:14)
Zwar lassen der Blick aufs Cover und die Herkunft der Band (Sizilien) vorschnell auf eine weitere unnötige, klischeetriefende Italo-Melodic-Metal-Truppe schließen, aber es ist Entwarnung angesagt: Laut ihrem Label bewegen sich ANCESTRAL im Spannungsfeld von US-Thrash-Metal und teutonischem Melodic Metal. Von Ersterem hört man recht wenig, wohingegen die Einflüsse von Blind Guardian und Helloween sehr prägend sind. Und so überrascht es auch nicht, dass die Schlussnummer ´Savage´ ein gelungenes Helloween-Cover aus der Kiske-Phase darstellt. Herausgekommen ist ein ordentliches, abwechslungsreiches Album mit nötigen Härtegraden, ohne Keyboards, mit einer ordentlichen Produktion und einem Gastbeitrag von Landsmann Fabio Lione (Angra, Rhapsody Of Fire). So hat Melodic Power Metal zu klingen!


Wolfram Küper 7.5

AMAZONEMPFEHLUNG