ReviewDynamit

Band
ANTLERS 
Kategorie
Dynamit 
Heft
RH #371 
Titel
Beneath.Below.Behold 
Erscheinungsjahr
2018 
Note
8.5 

Totenmusik/Soulfood (51:16)
Das zweite ANTLERS-Album bestätigt den bisherigen Eindruck, die Leipziger seien eine der größten Hoffnungen der deutschen Szene. „Beneath.Below.Behold“ vereint Tradition mit Anspruch und zwingt sowohl in seinen einzelnen, zumeist langen Teilen als auch als Gesamtwerk. Die Band hat eine eigene Handschrift ohne konzeptionelle Verstiegenheit entwickelt, auch wenn das Papier, auf dem sie ihre Feder schwingt, jeweils zur Hälfte aus dem Pazifischen Nordwesten der USA (das „waldige“ Feeling) und Skandinavien (die klirrenden Melodien) stammt. Dazu grollt und brummt Gitarrist Ntx oft wie ein orthodoxer Eiferer, obwohl man der Gruppe keine Sippenhaft unterstellen muss, im Gegenteil: Sie folgt ihrem eigenen Kopf und ist sich zu nichts zu schade. Klarer Gesang, himmelhohe Keyboard-Gitarren-Wände? Alles machbar auf diesem frühen Genre-Jahreshighlight.


Andreas Schiffmann 8.5

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen