ReviewDynamit

Band
TRAVELIN JACK 
Kategorie
Dynamit 
Heft
RH #364 
Titel
Commencing Countdown 
Erscheinungsjahr
2017 
Note
8.0 

Steamhammer/SPV (42:22)
Der Elin-Larsson-Gedächtnisschrei direkt am Anfang des „Commencing Countdown“-Openers ´Land Of The River´, der indes vor allem von seinen tollen, erst später folgenden Gitarrenharmonien lebt, ist nicht zwingend zielführend, denn die 2013 gegründeten TRAVELIN JACK finden klassischen Bluesrock wahrscheinlich viel zu spröde, ihr Metier ist der No-bollocks-Hardrock der Siebziger, nach wie vor temporär versetzt mit glammigem Approach (´Journey To The Moon´!), jener ihrer Heimat Berlin entsprechend wiederum eher dem großen David Bowie als Slade, Sweet und Mud verpflichtet. Ähnlich wie schon auf „New World“ (von 2015) präsentiert sich das Hauptstadt-Quartett als Gesamtkunstwerk mit deutlichem Anspruch auch an die optische Präsentation (was sich NICHT auf Frontfrau Alia Spaceface beschränkt!), kann sich das aber auch problemlos leisten, denn das völlig unprätentiöse (zehn Stücke in 42 Minuten), trotzdem niemals generische, weil liebevolle Songwriting behält stets die Oberhand, vor allem die erste Hälfte von „Commencing Countdown“ läuft mit u.a. ´Metropolis´, ´Keep On Running´ und ´Cold Blood´ als allerfeinste Unterhaltung durch und gönnt einem nicht die kleinste Atempause. Ob ich Gitarrist Flo The Flys (!) Aussage „Unsere Songs sind absolut kein Retro, wir bevorzugen lediglich den Sound einer Ära, in der diese Musik am geilsten klang!“ unterschreiben würde, weiß ich nicht, aber es ist ja auch egal: TRAVELIN JACK gehören tatsächlich nicht nur zwischen Wucan und WolveSpirit zu den stärksten deutschen Newcomern seit langem, sie dürften auch noch von sich reden machen, wenn sich der dichte Rauch der Vergangenheit wieder verzogen hat.


Boris Kaiser 8.0

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen