ReviewDynamit

Band
GOD DETHRONED 
Kategorie
Dynamit 
Heft
RH #360 
Titel
The World Ablaze 
Erscheinungsjahr
2017 
Note
8.0 

Metal Blade/Sony (41:18)
Dieser Monat scheint der Monat der Death-Metal-Comebacks zu sein. Nach Disbelief melden sich auch die Holländer GOD DETHRONED nach jahrelanger Album-Funkstille mit einem neuen Dreher zurück. Bandleader Henri Sattler hat ein fast komplett neues Line-up auf die Beine gestellt und vollendet mit „The World Ablaze“ seine Trilogie über den Ersten Weltkrieg. Musikalisch ist „The World Ablaze“ GOD DETHRONED pur, aber im Vergleich zum heftig-schnellen „Under The Sign Of The Iron Cross“ (2010) setzt es auf dem neuen Album weniger Blastbeats, alles wirkt ein wenig ausbalancierter und dynamischer. Henri war es wichtig, Songs für die Bühne zu schreiben, und so kann man sich melodisch-epische Schlachthymnen wie ´Escape Across The Ice (The White Army)´ perfekt in der Live-Situation vorstellen. Doch keine Bange, GOD DETHRONED können es auch noch brutal UND schnell, davon zeugt beispielsweise das Blastbeat/Doublebass-Gewitter ´Close To Victory´. „The World Ablaze“ dürfte das abwechslungsreichste Album der Bandgeschichte sein und wird ganz sicher keinen Fan der Band enttäuschen.


Patrick Schmidt 8.0

AMAZONEMPFEHLUNG