ReviewDynamit

Band
MONUMENT 
Kategorie
Dynamit 
Heft
RH #350 
Titel
Hair Of The Dog 
Erscheinungsjahr
2016 
Note
7.0 

Rock Of Angels/Soulfood (50:19)
„MONUMENT sollten jedem Fan der New Wave Of British Heavy Metal ein Begriff sein“ - so heißt es ziemlich großspurig im Promo-Waschzettel, der unlängst mit „Hair Of The Dog“ ins Haus geflattert kam. Und ja, die Musik erinnert ohne Frage an die ganz Großen des Genres, an Iron Maiden, Judas Priest und bisweilen auch Saxon. Vor allem die Maiden-Referenzen, an und für sich ja immer ein Beweis für guten Geschmack, sind auf „Hair Of The Dog“ allerdings so prägnant, dass man kaum noch von einem Tribut, sondern eher von einer Kopie sprechen möchte. Zugute muss man der fünfköpfigen Truppe aus London allerdings halten, dass sie die Steve-Harris-Gedächtnislicks erstklassig umsetzt. Das gelingt ja auch beileibe nicht jedem. Mit Peter Ellis (ehemals White Wizzard) hat die Truppe zudem einen Sänger am Start, der Bruce Dickinson stimmlich ziemlich nahe kommt, ohne dabei bemüht zu klingen. Wen der Mangel an Eigenständigkeit nicht stört, der darf noch ´nen Punkt hinzuaddieren.


Jens Peters 7.0

AMAZONEMPFEHLUNG