ReviewDynamit

Band
SLAYER 
Kategorie
Dynamit 
Heft
RH #340 
Titel
Repentless 
Erscheinungsjahr
2015 
Note
6.0 

Nuclear Blast/Warner (41:57)
Unnahbarkeit und Finsternis machten schon immer SLAYERs hauptsächlichen Reiz aus. Erstere ist verpufft, seitdem sich Kerry King zur lebenden Comicfigur geriert und Tom Araya den lieben Opa mimt, Letztere haben längst andere für sich beansprucht. Davon losgekoppelt steht die musikalische Seite, die den Durchschnitt der vergangenen Jahr(zehnt)e auch 2015 nicht überwindet. Kerry King hat sein Ideenpulver an der Gitarre nicht erst seit gestern verschossen, und Gary Holts Einfluss dürfte sich auf einige der etwas inspirierteren Soli in den neuen Songs belaufen, deren Fülle an Plattitüden und Klischees erschreckt. So gibt man der Meute, was sie braucht, um weiterhin zu jeder Zeit „SLAYER!“ brüllen zu können, statt dass sie sich von dieser Zweckgemeinschaft ab- und jungen Hungrigen zukehren würde, die en masse vorhanden sind. Zeit für die Rente.


Andreas Schiffmann 6.0

AMAZONEMPFEHLUNG