ReviewDynamit

Band
MURG 
Kategorie
Dynamit 
Heft
RH #338 
Titel
Varg & Björn 
Erscheinungsjahr
2015 
Note
9.0 

BONUSBOMBE
Nordvis (37:36)
„Varg & Björn“, das klingt in deutschen Ohren nicht bedrohlich, ist aber passend gewählt, denn „Wolf & Bär“ stehen hier für die Natur und ihre Kraft, für das Archaische, vom modernen Menschen Missachtete, das doch immer die Oberhand behält. Das ist natürlich kein neues Thema im Black Metal, im Gegenteil, es gehört zum guten Ton, aber es wurde lange nicht mehr so brillant umgesetzt wie auf diesem Album: MURG, ein mehr oder weniger „anonymes“ Duo aus Schweden (keine Namen, keine „offensichtlichen“ Fotos), legen mit ihrem Debüt, dem noch nicht mal Demos vorausgegangen sind, den Genre-Killer des Jahres vor. „Modern“ klingt hier jedoch nichts: MURG geht das Modrige, Kellerhafte ab, das große Teile der Szene momentan auszeichnet, sie wagen auch keinen Crossover gen Death Metal, spielen nicht mit „orthodoxen“ Kodizes, die natürlich eine ganze aktuelle Subkultur prägen, aber auch schon wieder zum Klischee verkommen sind. Stattdessen zelebrieren sie die „days of old“ und das Beste aus zwei, vielleicht sogar drei Welten: ´Massvandring & Blodbad´, hypnotisch, mitreißend, hymnisch und unendlich traurig, ist in erster Linie Bathory-Verbeugung, und so manche Melodie - oder besser: Harmonie - feiert ebenfalls die Errungenschaften der einheimischen Szene, lässt an frühe Naglfar, Sacramentum, Dissection oder Lord Belial denken. In erster Linie atmet „Varg & Björn“ aber sicherlich den Geist Norwegens in den frühen Neunzigern, ist einerseits geprägt von Enslaved und Ulver, andererseits aber auch roh und fatalistisch genug, um mit Mayhem, Satyricon und Gorgoroth mitzuhalten. Und ja: Dass man bei „Varg & Björn“ über die gesamte Spielzeit, acht Stücke in gut 37 Minuten mit dem rasenden Höhepunkt ´Grannen Är Din Fiende´, von „Songwriting“ sprechen kann, ist tatsächlich keine Anbiederung irgendeiner Art, sondern ein deutliches Zeichen von Stärke. MURG sind eben mehr als große Geste, als Pose, „Feeling“ und „Szene“ - MURG sind eine hervorragende Band.
„Varg & Björn“ gibt´s hier: www.nordvis.bandcamp.com


Boris Kaiser 9.0

AMAZONEMPFEHLUNG