ReviewDynamit

Band
MELECHESH 
Kategorie
Dynamit 
Heft
RH #334 
Titel
Enki 
Erscheinungsjahr
2015 
Note
8.5 

Nuclear Blast/Warner (62:20)
Von MELECHESH erwarten Fans schon länger einen unsterblichen Klassiker. Wie schon die Vorgängeralben verfehlt auch „Enki“ diese Marke nur knapp, lässt sich aber dennoch getrost als Meisterwerk bezeichnen. Wieder vereinen MELECHESH darauf extremen Metal und nahöstliche Einflüsse zu einem Feuerwerk, bei dem einem vom bloßen Zuhören der Atem stockt. Vom Blastbeat-Orkan des Openers ´Tempest Temper Enlil Enraged´ bis zum abschließenden Zwölf-Minuten-Epos ´The Outsiders´ gibt´s kaum Momente, in denen MELECHESH den Hörer nicht vollständig in ihren Bann ziehen. Die ungeheure Dichte des Sturms mag zunächst erschlagend wirken, dank kräftiger Thrash-Einschübe und zahlreicher herrlicher Hooks lässt sich „Enki“ aber nicht als vertrackt bezeichnen. Schade: Das akustisch-instrumentale ´Doorways To Irkala´ als vorletzter Song nimmt dem Album den Wind aus den Segeln, und Frontmann Ashmedi keift an der Grenze des Erträglichen. Ansonsten: Applaus!


Carl Philipp Walter 8.5

AMAZONEMPFEHLUNG