ReviewDynamit

Band
DEAD CONGREGATION 
Kategorie
Dynamit 
Heft
RH #326 
Titel
Promulgation Of The Fall 
Erscheinungsjahr
2014 
Note
10.0 

BONUSBOMBE

Martyrdoom (40:02)
Es zeugt schon von großer Selbstsicherheit, eine Platte wie „Promulgation Of The Fall“ mit zwei simplen Schlägen auf die Snare zu eröffnen. Und doch ist dieses scheinbar simple Detail programmatisch für das Drittwerk der Griechen. Denn was DEAD CONGREGATION ausmacht, hat nichts mit esoterischem Gemache und okkultem Mummenschanz zu tun. Vielmehr setzen die Athener auf durchdachtes Songwriting, das zwar genügend Raum für nachtschwarz mäandernde Klanglandschaften lässt, doch nie selbstvergessen darin versackt. Drummer Vagelis Voyiantzis´ wahnwitzige Performance treibt die Band immer wieder nach vorne. Die Saitenfraktion steht dem in nichts nach und liefert Höllenriffs und apokalyptische Leads am laufenden Band. Doch das alleine würde „Promulgation Of The Fall“ noch nicht so besonders machen. Wie DEAD CONGREGATION es schaffen, die Einzelteile in perfekt austarierte Songs zu schmieden, die von allem unnötigen Ballast befreit und doch akribisch ausgearbeitet sind, ist schlicht beeindruckend. Hier weniger als die Höchstnote zu geben, wäre kleinlich.


Sebastian Schilling 10.0

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen