ReviewDynamit

Band
SATAN 
Kategorie
Dynamit 
Heft
RH #312 
Titel
Life Sentence 
Erscheinungsjahr
2013 
Note
8.5 

Listenable/Soulfood (45:02)
Das ist die Überraschung des Monats! Während viele NWOBHM-Reunions (vor allem auf Platte) erzwungen, kraftlos und deshalb überflüssig klingen, haben es SATAN tatsächlich geschafft, mit „Life Sentence“ die zweitbeste Scheibe ihrer Karriere zu veröffentlichen. Alles hier erinnert an den Debütklassiker „Court In The Act“ (1983): Brian Ross´ melodischer, ultraprägnanter Gesang, die gedoppelten, schnellen Gitarrenläufe von Russ Tippins und Steve Ramsey und die energische, manchmal hektische, aber immer präzise Rhythmusarbeit des Duos Graeme English/Sean Taylor. Alle zehn Songs - vom überragenden Opener ´Time To Die´ bis zur abschließenden Halbballade ´Another Universe´ - halten das gleiche hohe Niveau und sind auch noch gut produziert: nämlich rau, erdig, sehr natürlich und kraftvoll. Dass „Court In The Act“ nicht in den Schatten gestellt werden kann, ist logisch - aber dass man mit „Life Sentence“ qualitativ so nah heranrücken würde, hätte trotz der umjubelten Keep-It-True-Show in der genannten Bandbesetzung wohl kaum jemand für möglich gehalten. Endlich wieder eine echte, traditionelle HEAVY METAL-Scheibe, die voll überzeugt! Satan, wir haben dich lieb.


Götz Kühnemund 8.5

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen