ReviewDynamit

Band
VOIVOD 
Kategorie
Dynamit 
Heft
RH #309 
Titel
Target Earth 
Erscheinungsjahr
2013 
Note
8.5 

Century Media/EMI (56:42)
„Infini“ von 2009, noch mit Jason Newsted am Bass eingespielt und mit den letzten Gitarrenspuren des 2005 verstorbenen Denis D´Amor alias Pik versehen, war kein Highlight im umfangreichen Katalog der Frankokanadier, dennoch hat die Band, vergleichbar z.B. mit Pentagram im Doom-Sektor, in den letzten Jahren (nicht nur) im Thrash-, Black- und Progressive-Metal-Underground noch mal deutlich an Popularität zugelegt: Wenn sich die Kinder emanzipiert haben, wissen sie die Errungenschaften der Eltern eben endlich zu schätzen. Ob das dem neuen Album „Target Earth“, am Bass wütet wieder Gründungsmitglied Jean-Yves „Blacky“ Thériault, an der Sechssaitigen brilliert Ex-Cryptopsy- und Martyr-Musiker Daniel „Chewy“ Mongrain, rasenden Absatz beschert, ist nicht vorherzusagen; sicher ist nur, dass sich VOIVOD am Ende des Tages nichts vorzuwerfen haben. „Target Earth“, zehn Stücke in 57 Minuten und so luftig wie druckvoll von Pierre Rémillard (Cryptopsy, Gorguts, Anvil) produziert, klingt mit seiner apokalyptischen Hektik topmodern, schließt dabei aber nahtlos am eigenen famosen Schaffen an, wobei das Rüde und Punkige der Anfangszeit (´Kluskap O´Kom´) genauso Berücksichtigung findet wie der einmalige Sci-Fi-Prog-Thrash der späten Achtziger (´Target Earth´, ´Empathy For The Enemy´, ´Mechanical Mind´) und die psychedelische Beinahe-Rockigkeit des immer noch unterschätzten 1991er Super-Drehers „Angel Rat“ (´Resistance´). Das mögen Banausen achselzuckend als Best-of-Comeback nicht mehr taufrischer Männer hinnehmen, die Wahrheit ist eine andere: Es gibt nach wie vor keine Band, die wie VOIVOD klingt, und eine Abkehr vom eigenen Signature-Sound wäre ein Kapitalverbrechen.


Boris Kaiser 8.5

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen