ReviewDynamit

Band
CRUCIFIED BARBARA 
Kategorie
Dynamit 
Heft
RH #302 
Titel
The Midnight Chase 
Erscheinungsjahr
2012 
Note
8.5 

GMR/H´Art (45:29)
Drei Jahre sind seit „Til Death Do Us Party“ ins Land gezogen, und die Mädels präsentieren sich mittlerweile eine deutliche Spur gereifter und erwachsener. Klang das eine oder andere Metal-Riffing auf den ersten beiden Scheiben stellenweise ein bisschen bemüht, lässt frau es jetzt deutlich häufiger mit straightem, räudigem Motörhead-Charme krachen. Die Songs wirken schlüssiger, die Produktion ist aufwendiger und professioneller, und Gitarristin und Sängerin Mia hat sowohl gesanglich als auch spielerisch noch mal einen deutlichen Schritt nach vorne gemacht. Lediglich die Ballade ´Count Me In´ klingt dann doch ein bisschen zu sehr nach „Wir brauchen unbedingt noch was Ruhiges!“.
Keine Frage, die Fans werden „The Midnight Chase“ lieben, aber auch diejenigen, die die schwedischen Mädels bisher nur unter „ganz okay“ abgelegt haben, dürften vom dritten Album endgültig überzeugt werden. Alle anderen sind eh unrockbar.


Andreas Himmelstein 8.5

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen