ReviewDynamit

Band
´77 
Kategorie
Dynamit 
Heft
RH #294 
Titel
High Decibels 
Erscheinungsjahr
2011 
Note
8.5 

Listenable/Soulfood (46:29)
´77 haben es sich anscheinend zur Lebensaufgabe gemacht, dem Backkatalog von AC/DC noch ein paar Highlights hinzuzufügen. Nach wie vor orientieren sich die Spanier ausschließlich an der blueslastigen Bon-Scott-Ära, was sie dann doch deutlich von einer Band wie Airbourne unterscheidet, die die Vollgasvariante bevorzugt. Zur Verstärkung hat man sich diesmal Nicke Andersson (Imperial State Electric, ex-The-Hellacopters, ex-Entombed) an Bord geholt, der „High Decibels“ eine ebenso authentische wie speckige Klangkutte nähte und gleich noch seine Kumpels Nicke und Dregen von den Backyard Babies mitgebracht hat, die einen Gastbeitrag zu ´Promised Land´ beisteuerten. ´77 haben den Großteil der Aufnahmen live aufs Band gerotzt, was die zehn Songs noch ein bisschen lebendiger wirken lässt als die des ebenfalls ziemlich starken Debüts „21st Century Rock“. Allerspätestens, wenn es nach diesen zehn Songs immer noch kräftig im Trinkarm juckt, ist klar, dass „High Decibels“ eine Pflichtveranstaltung für alle wahren Rock´n´Roller ist. Hoch die Tassen!


Andreas Himmelstein 8.5

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen