ReviewDVD - Musik

Band
RAGE AGAINST THE MACHINE 
Kategorie
DVD - Musik 
Heft
RH #342 
Titel
Live At Finsbury Park 
Erscheinungsjahr
2015 
Note

(Eagle Vision/Universal)
Ende 2009 starteten zwei Musikliebhaber via Facebook eine beispiellose Kampagne, um zu verhindern, dass wie in den Vorjahren der Sieger der „Talent“-Show „The X Factor“ zu Weihnachten die britischen Single-Charts anführte. Als Alternative wurde der damals 17 Jahre alte RAGE AGAINST THE MACHINE-Song ´Killing In The Name´ ins Rennen geschickt und schlug den heute zu Recht vergessenen „X Factor“-Schmachtfetzen um Längen. Die Band war natürlich angetan von der coolen Grasroots-Aktion, spendete sämtliche Einnahmen aus den Single-Verkäufen und gab im Juni 2010 im Londoner Finsbury Park ein kostenloses Dankeschön-Konzert. Mit einem Best-of-Set inklusive des Clash-Covers ´White Riot´, unbändiger Spielfreude und 80.000 völlig begeisterten Fans vor der Nase rissen Tom Morello & Co. einen der denkwürdigsten Gigs ihrer Karriere runter. Besitzer der Deluxe-Version von „XX“ kennen den Mitschnitt bereits, alle anderen können den knapp 70-minütigen Adrenalintrip jetzt noch mal in seiner ganzen Pracht auf DVD oder Blu-ray erleben. Schade, dass diese bahnbrechende Band schon seit Jahren mehr oder weniger auf Eis liegt – sie könnte der Welt noch ´ne Menge geben.


Michael Rensen

AMAZONEMPFEHLUNG