ReviewDVD - Musik

Band
RAGE AGAINST THE MACHINE 
Kategorie
DVD - Musik 
Heft
RH #342 
Titel
Live At Finsbury Park 
Erscheinungsjahr
2015 
Note

(Eagle Vision/Universal)
Ende 2009 starteten zwei Musikliebhaber via Facebook eine beispiellose Kampagne, um zu verhindern, dass wie in den Vorjahren der Sieger der „Talent“-Show „The X Factor“ zu Weihnachten die britischen Single-Charts anführte. Als Alternative wurde der damals 17 Jahre alte RAGE AGAINST THE MACHINE-Song ´Killing In The Name´ ins Rennen geschickt und schlug den heute zu Recht vergessenen „X Factor“-Schmachtfetzen um Längen. Die Band war natürlich angetan von der coolen Grasroots-Aktion, spendete sämtliche Einnahmen aus den Single-Verkäufen und gab im Juni 2010 im Londoner Finsbury Park ein kostenloses Dankeschön-Konzert. Mit einem Best-of-Set inklusive des Clash-Covers ´White Riot´, unbändiger Spielfreude und 80.000 völlig begeisterten Fans vor der Nase rissen Tom Morello & Co. einen der denkwürdigsten Gigs ihrer Karriere runter. Besitzer der Deluxe-Version von „XX“ kennen den Mitschnitt bereits, alle anderen können den knapp 70-minütigen Adrenalintrip jetzt noch mal in seiner ganzen Pracht auf DVD oder Blu-ray erleben. Schade, dass diese bahnbrechende Band schon seit Jahren mehr oder weniger auf Eis liegt – sie könnte der Welt noch ´ne Menge geben.


Michael Rensen

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen