ReviewDVD - Musik

Band
PAUL DI'ANNO 
Kategorie
DVD - Musik 
Heft
RH #333 
Titel
The Beast Arises 
Erscheinungsjahr
2015 
Note

(Metal Mind/Soulfood)
PAUL DI´ANNO wettert ja gerne mal gegen seinen Nachfolger bei Iron Maiden. Wenn man bei dieser im April 2014 im polnischen Metal-Hollywood Krakau aufgezeichneten DVD genauer hinhört, fällt allerdings interessanterweise auf, dass Paul mittlerweile mit fast ebenso viel Metal-Pathos in der Stimme singt wie Bruce Dickinson. Für die Reproduktion des punkig-rotzigen Flairs der ersten beiden Maiden-Scheiben, die hier in knapp 80 Minuten fast komplett gespielt werden (dazu kommen vereinzelte Killers-, Battlezone- und Ramones-Nummern), ist vor allem Di´Annos schön kernig zockende polnische Begleitband zuständig. Der Meister selbst präsentiert sich trotz seines immer vierschrötiger werdenden Äußeren auffällig ornament- und tremoloverliebt, und das Ergebnis kann sich hören lassen, da Pauls Stimmbänder in besserer Verfassung als noch vor einigen Jahren sind. Weitere Pluspunkte sammelt der 56-Jährige mit seinen gewohnt knötterigen Ansagen, in denen immer wieder sein feiner britischer Humor durchschimmert, und der enormen Energie, die er nach wie vor auf der Bühne versprüht. Man darf gespannt sein auf seine Show mit den Architects Of Chaoz auf dem diesjährigen Rock Hard Festival.


Michael Rensen

AMAZONEMPFEHLUNG