ReviewDVD - Musik

Band
OZZY OSBOURNE 
Kategorie
DVD - Musik 
Heft
RH #331 
Titel
Memoirs Of A Madman 
Erscheinungsjahr
2014 
Note

(Epic/Sony)
Man wundert sich beim Glotzen der ersten „Memoirs...“-DVD, die 28 Musikvideos enthält, wie viel Schrott OZZY OSBOURNE nach seinen ersten beiden Solo-Klassikeralben als Clips bei MTV untergebracht hat. Nach dem von einer minderwertigen Kopie gezogenen Opener ´Bark At The Moon´ kommt haufenweise Verzichtbares wie ´So Tired´ oder ´Miracle Man´ mit visuellen Körperverletzungen, gegen die Poison harmlos waren. Aber es gibt glücklicherweise – neben den großen Hits – auch immer wieder halb vergessene Perlen wie ´Perry Mason´ oder ´In My Life´ (neu) zu entdecken. Auf der zweiten DVD folgen dann noch teils unveröffentlichte Live-Mitschnitte und Interviews aus den Jahren 1981 bis 2010, die allerdings teils nur Bootleg-Qualität aufweisen und etwas lieblos zusammengeschustert wurden. Sehenswert sind aber auf jeden Fall Ozzys TV-Interview nach dem Tod von Randy Rhoads und diverse Anekdoten über misshandelte Zwerge und geschlachtete Hühner.


Michael Rensen

AMAZONEMPFEHLUNG