ReviewDVD - Musik

Band
ICED EARTH 
Kategorie
DVD - Musik 
Heft
RH #312 
Titel
Live In Ancient Kourion 
Erscheinungsjahr
2013 
Note

(Century Media/EMI)
Über die Entscheidung, keine zwei Jahre nach der Veröffentlichung von „Festivals Of The Wicked“ bereits eine weitere Live-DVD nachzulegen, kann man sicherlich geteilter Meinung sein - in diesem speziellen Fall macht der kurze Abstand jedoch tatsächlich Sinn, weil ICED EARTH bekanntermaßen seit anderthalb Jahren einen neuen, sehr starken Frontmann haben. Im Gegensatz zu besagter Festival-DVD, auf der sich gleich mehrere Konzertmitschnitte finden, haben Jon Schaffer und seine Mannen mit „Live In Ancient Kourion“ ein wesentlich dünneres Paket geschnürt, das es vor allem aufgrund der spektakulären Location der Show (gefilmt wurde in einem Open-Air-Theater auf Zypern, das vor etwa 2.000 Jahren erbaut wurde) jedoch trotzdem in sich hat. Bild und Ton sind ordentlich geraten, die DVD bietet einen guten Eindruck vom aktuellen Status quo im Hause ICED EARTH.

3 Fragen an ICED EARTH-Bassist Jon Schaffer:
Jon, was gibt´s Neues bei ICED EARTH?
»Unser Sänger Stu Block und ich schreiben zur Zeit gemeinsam Songs für unser nächstes Album. Wir hoffen, dass die Scheibe spätestens Ende Oktober in den Plattenläden steht. Es kommt ein wenig darauf an, wie wir diesen Sommer vorankommen. Zwischen den Festivals wollen wir mit der ganzen Band an den Tracks arbeiten und die Platte in Berlin aufnehmen.«
Warum gerade in Deutschland?
»Der Hauptgrund ist, dass wir zwischen den Festivals sowieso in Europa sind. Außerdem ist Deutschland so was wie eine zweite Heimat für mich. Während der Aufnahmen zu „Dystopia“ haben wir unsere letzten Festivalshows mit unserem damaligen Sänger Matt Barlow absolviert. Ich flog also die ganze Zeit zwischen Europa und den Staaten hin und her und befand mich über Wochen in einem ständigen Jetlag. Das möchte ich nicht noch mal so machen.«
Wird eure nächste Platte wieder ein Konzeptalbum?
»Die Songs werden sich um ein bestimmtes Thema drehen. Ich kann dazu noch nichts Genaues sagen, aber wir arbeiten sogar schon am Coverartwork. Ich hoffe, dass ich den Fans das Konzept bald vorstellen kann.« (jp)


Jens Peters

AMAZONEMPFEHLUNG