ReviewDVD - Musik

Band
AUTOPSY 
Kategorie
DVD - Musik 
Heft
RH #307 
Titel
Born Undead 
Erscheinungsjahr
2012 
Note

(Peaceville)
Das Herzstück dieser schicken Digibook-DVD ist eine rund zweistündige Doku über die US-Death-Metal-Legende, die von Cannibal Corpse´ Alex Webster treffend als „Scream Bloody Gore“-Death mit starken Black-Sabbath-Einflüssen charakterisiert wird. In der Doku kommen noch haufenweise andere Musiker, Freunde und Zeitzeugen zur Sprache, die mal mehr, mal weniger interessant referieren. Die Bandmitglieder selbst liefern natürlich díe brauchbarsten Einschübe.
Außerdem gibt es diverse Live-Mitschnitte zu bestaunen, von denen die Party.San-Show qualitativ am besten abschneidet. Die Maryland-Deathfest-Aufnahmen sind auch noch ganz gut geworden - aber der Rest kommt kaum über Bootleg-Niveau hinaus. Die-hard-AUTOPSY-Fans stört das natürlich nicht weiter, aber aus meiner Sicht ist „Born Undead“ doch eher ´ne kleine Enttäuschung. Schade, da wär´ mehr drin gewesen.


Götz Kühnemund

AMAZONEMPFEHLUNG