ReviewDVD - Musik

Band
THIN LIZZY 
Kategorie
DVD - Musik 
Heft
RH #300 
Titel
Live At The National Stadium 
Erscheinungsjahr
2012 
Note

(Universal)
Ein echter Leckerbissen für THIN LIZZY-Fans und solche, die es immer mal werden wollten, denn bei der knapp zweieinhalbstündigen „Live At The National Stadium“-DVD kommen Kenner und Anfänger gleichermaßen auf ihre Kosten. Das irische Fernsehen hat tief in seinen Archiven gebuddelt und Aufnahmen aus den unterschiedlichen Phasen der bewegten Bandgeschichte zutage gefördert.
Kernstück ist das Konzert im National Stadium in Dublin (einer ehemaligen Boxarena) im Jahr 1975, bei dem das legendäre Phil-Lynott/Brian-Downey/Scott-Gorham/Brian-Robertson-Line-up (remasterte) Songs aus der Frühphase der Band wie ´Wild One´, ´For Those Who Love To Live´ oder ´Still In Love With You´ zelebriert. Inklusive „echtem“ Live-Feeling, also dem einen oder anderen Spielfehler, der dem Gig zusätzliche Authentizität verleiht - und inklusive abenteuerlichster Siebziger-Jahre-Outfits und -Frisuren bei Band und Publikum. Interessant ist der zu diesem Zeitpunkt starke Soul-Einfluss, der eine Nummer wie ´Showdown´ als verrockte Motown-Hommage durchgehen lässt.
Bei „The Sun Goes Down“, einer Dokumentation der Abschiedstour aus dem Jahr 1983, ist der unbedarfte Charme besagter Anfangstage längst einer zunehmend hardrockigeren Ausrichtung gewichen, wie die fünf mitgeschnittenen Nummern beweisen, die zwischen Interviews mit Crew- und Bandmitgliedern eingestreut werden.
Weiter geht´s mit einem echten Leckerbissen, denn „Renegade: The Philip Lynott Story“ lässt die Bandstandards zwar nicht gänzlich außen vor, beschäftigt sich aber auch mit Lynotts Soloausflügen und seinem musikalischen Schaffen abseits von THIN LIZZY. Abgerundet durch Interviewsequenzen, Konzertausschnitte und rare Videoclips, vermittelt besonders dieses Kapitel dem Zuschauer ein Verständnis für das Charisma und die Faszination Lynotts.
Und weil alles so schön ist, gibt es als Bonus noch die TV-Auftritte zu ´Are You Ready´ (mit Snowy White an der Gitarre) und ´Whiskey In The Jar´ (mit Eric Bell als Gast-Gitarrist) sowie das Promovideo des Lynott-Solo-Machwerks ´Old Town´ zu entdecken. Muss man haben!


Thomas Kupfer

AMAZONEMPFEHLUNG