ReviewDVD - Musik

Band
SLASH 
Kategorie
DVD - Musik 
Heft
RH #296 
Titel
Made In Stoke 24/7/11 
Erscheinungsjahr
2011 
Note

(Eagle Vision/Edel)
SLASHs erste Solo-DVD/Blu-ray wurde Ende Juli 2011 in seiner englischen Heimatstadt Stoke-On-Trent mitgeschnitten. Zusammen mit Frontkreischer Myles Kennedy (Alter Bridge), den beiden Kanadiern Todd Kerns (b.) und Brent Fitz (dr.) sowie Saitenhexer Bobby Schneck (Slash´s Blues Ball) präsentiert der Ausnahmegitarrist darauf eine bombastische Song-Zusammenstellung aus seiner mehr als 25-jährigen Karriere. Neben den Ohrenhappen (what? - Red.) seiner aktuellen Soloscheibe „Slash“, von denen insbesondere ´Starlight´ eine dicke Gänsepelle erzeugt, zählen auch viele Gunners-Hits dazu. ´Rocket Queen´, ´Sweet Child O´Mine´ und ´Paradise City´ stellen dabei allesamt eindrucksvoll das stimmliche Können von Kennedy unter Beweis. Ebenso ihren Weg in die Setlist gefunden haben ´Slither´ (Velvet Revolver) und einige Highlights aus SLASHs Snakepit-Zeiten, u.a. das fantastische ´Beggars & Hangers On´.
Den Zuschauer erwarten neben dem Konzert Interviews mit SLASH, Kennedy und SLASHs Onkel Ian, die vornehmlich autobiografische Hintergründe und Zusammenhänge beleuchten. Witzige Randgeschichten, z.B. wie Lemmy Kilmister Myles zu einem Jackie-Coke verführte oder wie sich der kleine SLASH mit Karate-Kicks gegen Hänseleien seiner Mitschüler wehrte, sorgen immer wieder für Schmunzler. Das Booklet ist ansprechend gestaltet und enthält ein Vorwort des englischen Metal-Journalisten Malcolm Dome. „Made In Stoke“ ist ein Pflichtkauf für jeden SLASH-Fan.


Lisa Stegner

AMAZONEMPFEHLUNG