ReviewDemo-Review

Band
ATMOSONIC 
Kategorie
Demo-Review 
Heft
RH #374 
Titel
Anger Management 
Erscheinungsjahr
2018 
Note

Dem in der Schnittmenge aus Papa Roach und Rage Against The Machine beheimateten Debüt „Autonomous“ folgt nun auf dem halb so langen Zweitling der Marburger ATMOSONIC eine leichte Kurskorrektur. Zwar sind die einschlägigen Elemente noch da, doch kommen weitere hinzu. Mit an den Foo Fighters angelehntem Indie Rock und Pop-Punk-Trallala wird der Strauß bunter und noch eingängiger, büßt aber ein wenig an Durchschlagskraft ein. Da das Aufstellen von Härterekorden sicherlich nicht primäres Ziel der Band war, geht der leichte Druckverlust jedoch in Ordnung. Das Ergebnis geht noch immer in die Beine und führt zu einem Grinsen im Gesicht des Anhängers typischer Neunziger-Crossover-Sounds. An dieser Stelle darf zwar nicht verschwiegen werden, dass die Truppe gegen die Alphatiere aus der Zeit keine Sonne sieht, aber da neues Futter aus der Ecke rar ist, sollte man als Fan mal reinhören.
* Kontakt: www.atmosonic.de


Hendrik Lukas

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen